Titelseite Zurück Weiter Inhaltsverzeichnis | Meine Ausstellungen >Vorbereitung für eine Ausstellung 25.01.2010

Vorbereitung für eine Ausstellung 25.01.2010

Als ich erfuhr, dass in naher Zukunft eine Ausstellung ansteht, habe ich mich sofort mit meiner Freundin verabredet, mit der ich immer mal wieder zusammen kreativ werde.




Ich musste eigentlich meine Schulter schonen, um fit zu sein, wenn wir malen. Leider fällt es mir immer schwer, im Bett zu liegen oder den Arm den ganzen Tag nicht zu benutzen.

Ich bin noch dabei zu lernen meine Kraft besser einzuteilen, und mehr Pausen zu machen.

Wir wollten mal was Neues ausprobieren und entschieden uns dafür, eine Kollage anzufertigen. Es war eine schöne Erfahrung aber insgesamt nicht meine Art Kunst darzustellen. Auf dem Bild sieht man die halbfertige Kollage, die ich unter Schmerzen noch fertig stellte. Ob ich die Kollage mal irgendwo ausstellen werde weiß ich noch nicht...

Natürlich hatte ich daraufhin Schmerzen und konnte nicht so aktiv werden, wie ich es mir gewünscht hatte. Als ich es nicht mehr aushielt, fuhr ich hoch in die WG und nahm ein paar Tropfen gegen die Schmerzen.

Auf dem zweiten Bild, sieht man mich, wie ich auf Leinwand ein schwarzes Acrylbild mit den Händen herstelle. Mit der schwarzen Farbe, drückte ich meine Verzweiflung wegen der ständig wiederkehrenden Schulterschmerzen aus. Nach der Kollage, die mir ja nicht so gefiel, konnte ich mich hier richtig auslassen und mit vollem Körpereinsatz loslegen



Annette Jablonski 14.06.2010